Harzer-Hexen-Stieg
Titel
Kurzprogramme
Sie möchten nur einen Teil des Harzer-Hexen-Stieges erwandern oder haben nicht genug Zeit für den gesamten Weg? Wählen Sie aus unseren zahlreichen Kurzprogrammen!
Weitere Informationen zum Harzer-Hexen-Stieg
1. Tag:Anreise in Mandelholz
2. Tag:Mandelholz - Rübeland16 km
3. Tag:Rübeland - Treseburg17 km
4. Tag:Treseburg - Thale oder Quedlinburg11 km
5. Tag:Rücktransfer nach Mandelholz (im Preis enthalten !)
Heimreise
1. Tag:Anreise in Altenau
2. Tag:Altenau - Schierke24 km
3. Tag:Schierke - Rübeland22 km
4. Tag:Rübeland - Thale oder Quedlinburg27 km
5. Tag:Rücktransfer nach Altenau (im Preis enthalten!)
Heimreise
1. Tag:Anreise in Sankt Andreasberg
2. Tag:Sankt Andreasberg - Königshütte26 km
3. Tag:Königshütte - Altenbrak24 km
4. Tag:Altenbrak - Thale14 km
5. Tag:Rücktransfer nach Sankt Andreasberg (im Preis enthalten!)
Heimreise
1. Tag:Anreise in Braunlage
2. Tag:Braunlage - Königshütte16 km
3. Tag:Königshütte - Altenbrak24 km
4. Tag:Altenbrak - Thale14 km
5. Tag:Rücktransfer nach Braunlage (im Preis enthalten!)
Heimreise
1. Tag:Anreise in Bad Harzburg
2. Tag:Bad Harzburg - Brocken - Schierke22 km
3. Tag:Schierke - Rübeland22 km
4. Tag:Rübeland - Treseburg17 km
5. Tag:Treseburg - Thale oder Quedlinburg11 km
6. Tag:Rücktransfer nach Bad Harzburg (im Preis enthalten!)
Heimreise
1. Tag:Anreise in Wernigerode
2. Tag:Wernigerode - Schierke17 km
3. Tag:Schierke - Rübeland22 km
4. Tag:Rübeland - Treseburg17 km
5. Tag:Treseburg - Thale oder Quedlinburg11 km
6. Tag:Rücktransfer nach Wernigerode (im Preis enthalten!)
Heimreise
1. Tag:Anreise in Altenau
2. Tag:Altenau - Brocken16 km
3. Tag:Brocken - Königshütte17 km
4. Tag:Königshütte - Altenbrak24 km
5. Tag:Altenbrak - Thale14 km
6. Tag:Rücktransfer nach Altenau (im Preis enthalten!)
Heimreise
1. Tag:Anreise in Bad Harzburg
2. Tag:Bad Harzburg - Brocken13 km
3. Tag:Brocken - Königshütte17 km
4. Tag:Königshütte - Altenbrak24 km
5. Tag:Altenbrak - Thale14 km
6. Tag:Rücktransfer nach Bad Harzburg (im Preis enthalten!)
Heimreise

1. Tag:

Anreise und Übernachtung in Wernigerode

2. Tag:

1. Etappe: Wernigerode - Brocken, ca. 18 km (⇧ 900Hm / ⇩ 30Hm)
Ihre Wanderung führt Sie entlang der Gleise der Harzer Schmalspurbahn zum Bahnhof Steinerne Renne. Sie wandern durch das schluchtartige Tal „Steinerne Renne“ vorbei an kleinen Wasserfällen und Stromschnellen hinauf zum Gasthaus „Steinerne Renne“. Weiter geht es über den schmalen, felsigen Höllenstieg und die Brockenchaussee. Ab der Knochenbrecherkurve geht es dann in einem letzten Anstieg hinauf auf den geschichtsträchtigen Brocken (1141m).
Übernachtungsort: Brocken

3. Tag:

2. Etappe: Brocken - Königshütte, ca. 17 km (⇧ 30Hm / ⇩ 720Hm)
Auf dem Weg vom Brocken hinab (Brockenchaussee, Glashüttenweg) besteht die Möglichkeit eine Vielzahl von Klippen mit teilweise grandiosem Fernblick zu erklimmen (Kapellenklippen, Ahrensklint, Feuersteinklippen, Trudenstein). Sie erreichen den 1898 errichteten Bahnhof Drei Annen Hohne, Trennungsbahnhof von Harzquerbahn und Brockenbahn. Weiter geht es auf schönen Waldwegen vorbei am Königshütter Wasserfall nach Königshütte.
Übernachtungsort: Königshütte

4. Tag:

3. Etappe: Königshütte - Altenbrak, ca. 24 km (⇧ 400Hm / ⇩ 530Hm)
Vorbei an der Überleitungssperre Königshütte geht es in den Bereich des "neuen Bergbaus" (Kalksteinabbau). Sie wandern durch das Tiefenbachtal, einer lokalen Wärmeinsel mit vielen botanischen Besonderheiten. Weiter führt der Weg durch das ehemalige Bergmannsdorf Neuwerk und damit in den „alten“ Bergbau. Hier gibt es eine Vielzahl geologischer Besonderheiten (Eisenerzaufschlüsse und Diabas-Steinbrüche) zu bestaunen. Dem Verlauf der Bode folgend erreicht der Harzer-Hexen-Stieg über verschlungene und idyllische Wald- und Wiesenwege die Talsperre Wendefurth, die auf höhergelegenen Wegen mit schönen Aussichten umrundet wird. Durch das Mühlental führt der Weg nun immer an der Bode entlang nach Altenbrak.
Übernachtungsort: Altenbrak

5. Tag:

4. Etappe: Altenbrak - Thale, ca. 14 km (⇧ 210Hm / ⇩ 360Hm)
An der Falkenklippe vorbei erreichen Sie Treseburg. Hier beginnt der Einstieg in das Bodetal auch „Grand Canyon des Nordens“ genannt. Der naturbelassene Wanderweg führt vorbei an zum Teil 250 m hohen Granitwänden, linker Hand immer die Bode. Der Aussichtspunkt „Langer Hals“ bietet einen Ausblick auf gegenüberliegende 200 m hohe Granitwände. Dann wird der brodelnde Bodekessel erreicht und danach die Teufelsbrücke gequert. Zum Abschluss bieten sich Aufstiege (oder Fahrten mit Kabinenbahn/Sessellift) auf den Hexentanzplatz oder die Rosstrappe an, von denen man zum Ausklang der Wanderung wunderbare Blicke zurück über das Bodetal werfen kann.
Übernachtungsort: Thale / Quedlinburg

6. Tag:

Rücktransfer nach Wernigerode (im Preis enthalten!)
Heimreise